NATIONAL SYMPHONY ORCHESTRA OF LONDON

Das National Symphony Orchestra of London (NSO) ist eines der meist beschäftigten und angesehensten freien Orchester in Großbritannien. Das NSO wurde in den 1940er Jahren gegründet, als es für die legendäre Plattenfirma Decca durchschnittlich 10 Aufnahmen pro Jahr mit berühmten Dirigenten und Solisten wie Dr. Malcolm Sargent, Anatole Fistoulari und Ida Händel aufzeichnete. Auch hat es die Musik vieler Filme aufgenommen – unter anderem in den berühmten Abbey Road Studios.

In jüngerer Zeit hat das National Symphony Orchester insgesamt mehr als 40 komplette klassische Musicals aufgenommen. Das hat dazu beigetragen, dass das NSO das Orchester mit den meisten Aufnahmen in den Abbey Road Studios ist. Die Werke, die vor allem in den USA vertrieben werden, verkauften sich häufig mehr als 1,5 Millionen Mal pro Musical, wie die Aufnahmen von Phantom der Oper und West Side Story.
Das Orchester teilte die Bühne im Hyde Park mit Sir Elton John und hat viele bekannte Musiker unterstützt, darunter Sir Cliff Richard, Sheryl Crow, Elvis Costello, Diana Krall und Kanye West und begleitete eine Reihe von klassischen Musikern wie Lesley Garrett, Russell Watson und Vanessa Mae.

Geleitet wurde das Londoner National Symphony Orchestra über Jahrzehnte von den bekanntesten Dirigenten. Es erlangte Weltruhm durch seine Mitwirkung an unzähligen Klassikaufnahmen und durch zahlreiche Einspielungen von Film- und TV-Musiken. Vanity Fair, Alexander, The Wolf Man, Alice in Wonderland, The Edge of Love und Stephen Frys Bright young Things sind nur einige davon.
 


 

Musikdirektor Matthew Freeman


Platin- und Gold-Gewinner Matthew Freeman ist als Dirigent, Arrangeur und Pianist international erfolgreich. Seine Zusammenarbeit mit dem Royal Philharmonic Orchestra begann 2004 mit dem Album Symphonic Rock, das seitdem jährlich in der Royal Albert Hall aufgeführt wird.

Seine erste Begegnung mit der Welt von ABBA war das Arrangement und die musikalische Leitung der vom IQ Magazin preisgekrönten ABBA THE SHOW-Produktion, die 38 Länder bereiste und die Wembley Arena zwei Mal füllte. Er arrangierte und dirigierte ABBAphonic für das Royal Philharmonic Orchestra, das 2011 als Album veröffentlicht und nach der Premiere in der Royal Albert Hall auch in Moskau und Sankt Petersburg aufgeführt wurde.
 
pic